Über mich

als claudia fiechter-wipf

habe ich in winterthur 1967 das licht der welt erblickt. schon als kleines kind liebte ich es blumen, bienen und käfer zu beobachten, auch musste jede katze begrüsst und flattiert werden. die zeit schien still zu stehen und die bewunderung für die natur und deren schönheit versuchte ich, sobald ich bundstifte halten konnte auf papier zu bringen..

nach einem jahr vorkurs an der kunstgewerbeschule in st.gallen war es mir noch nicht möglich eine lehrstelle als goldschmied zu bekommen. so lernte ich in der zwischenzeit den umgang mit kamm und schere als coiffeuse.. nach ein paar jahren nutzte ich einen längeren australienaufenthalt um mein englisch zu vertiefen und für einen neuanfang..

mit 25 jahren und hartnäckigkeit fand ich eine lehrstelle als goldschmied und metall, feilen und feuer sind seither nicht mehr wegzudenken..

mit 30 wurde mein leben als mutter von einem sohn und mit 33 um ein töchterchen bereichert.

wenn immer es mir möglich war habe ich zeit in meiner werkstatt verbracht, meine ideen in silber und gold umgesetzt, sie sind förmlich zum leben erwacht.. und dann war es unausweichlich.. diese fülle musste nun gezeigt werden.. im dezember 2008 eröffnete ich mein kleines königreich.. gespannt darauf, was da auf mich zukommen mag..

die faszination für formen, farben, die liebe fürs detail ist bis heute gelieben.. die letzten jahre habe ich auch wieder mehr zeit mit zeichnen und malen verbracht.. sozusagen back to the roots.. 🙂